Über uns

Der Landesverband Nordwestdeutschland – zwischen Gemeinde und Bund

Von Cuxhaven bis Melle und von Emden bis Rotenburg gibt es 51 Gemeinden mit ca. 6.600 Mitgliedern. Die größte Gemeindedichte findet sich in Ostfriesland und in und um Bremen herum, während es im südlichen und nordöstlichen Gebiet des Landesverbandes noch die wenigsten Gemeinden gibt. Zum Rat des Landesverbandes kommen einmal im Jahr vor allem die Abgeordneten der Gemeinden zusammen, um über Angelegenheiten des Landesverbandes informiert zu werden, zu beraten und zu beschließen.
Die Leitung des Landesverbandes trifft sich dreimal im Jahr, um über anstehende Fragen zu beraten, z.B. Vorbereitung der jährlichen Konferenz und Beratungen über die Verteilung der finanziellen Zuschüsse an die Gemeinden.
Insgesamt gibt es in Deutschland 13 Landesverbände, 676 Gemeinden und 160 Zweiggemeinden mit rund 86000 Mitgliedern.

Der Landesverband Nordwestdeutschland engagiert sich…

...für Menschen, die Christus noch nicht  kennen
Evangelisation und missionarisches Leben unserer Gemeinden haben im Landesverband einen wesentlichen Stellenwert. Um Menschen die Liebe Gottes verständlich und lebensnah weiterzugeben, fördern wir Gemeindegründungen und Neulandmissionsgemeinden und unterstützen Missionsgebiete im Ems-Jade-Bereich sowie im Bereich Emsland-Cloppenburg. Gerade die missionarischen Herausforderungen brauchen die Solidargemeinschaft des Landesverbandes.

…für die Medien 
Für die Rundfunkanstalten organisieren Beauftragte Gottesdienstübertragungen, Andachtsreihen und journalistische Kurzbeiträge. In den Gemeinden fördern sie die moderne Gestaltung von Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen und bieten Schulungen an für Moderation und Präsentation. Außerdem entwickeln sie ein neues Internetkonzept und beraten Gemeinden bei ihrer Internet-Präsentation.

…für geistliche Impulse in den Gemeinden
Sämtliche überregional angebotenen Seminare und Veranstaltungen des Landesverbandes haben das Ziel, dass unsere Gemeinden geistliche Impulse erhalten.

…für Senioren
Die Senioren treffen sich zu Seminaren und Freizeiten. Lebenshilfe im Bereich der Gesundheitsfürsorge, Betreuung, Patiententestament sowie auch Seniorennachmittage werden angeboten.

…für Kleingruppen in den Gemeinden
Hinter der Kleingruppenarbeit verbirgt sich ein jährlicher Seminartag. Inhalt ist die Schulung von Mitarbeitern unserer Kleingruppen. Ziel der Seminartage ist die Stärkung der Kleingruppenarbeit vor Ort.

…für Kinder, Jungscharler und Jugendliche
Das Gemeindejugendwerk (GJW) kümmert sich um die Organisation, Begleitung, und Förderung von MitarbeiterInnen in der Arbeit mit Kindern, Jungscharlern und Jugendlichen. Hierzu gehören Seminare, Schulungen, Freizeiten und besondere Projekte. Das GJW ist der einzige Arbeitsbereich des Landesverbandes, in dem hauptamtliche MitarbeiterInnen tätig sind.

…für alle Interessierten
Sämtliche Arbeitsbereiche haben es mit Menschen zu tun. Die Arbeit des Landesverbandes ist „Missionsarbeit“. Allen Interessierten stehen die Angebote des Landesverbandes offen.

…für Aussiedler
In den Gemeinden unserer Vereinigung gibt es viele Aussiedler. Um deren spezielle Anliegen und um ein gutes Miteinander der Gemeinden kümmert sich ein Beauftragter.

…für Leute, die in unseren Gemeinden predigen
In unseren Gemeinden predigen nicht nur Pastoren und Pastorinnen. Auch Gemeindemitglieder verkündigen Gottes Wort auf den Kanzeln unserer Gemeinden. Für diese werden regelmäßig Tagungen für „Verkündigung und Gottesdienstgestaltung“ angeboten.

…für Frauen
„Aufgabe des Frauenwerkes ist es, Frauen Anregungen und Hilfen für ihre vielseitigen Aufgaben in Familie, Beruf, Gemeinde, Mission und öffentlichem Leben zu geben.“ In unseren Gemeinden gibt es u.a. Frauenstunden, Gesprächskreise, Gebetsgruppen, Frauenfrühstück und diakonische Gruppen. Für Frauen werden außerdem noch veranstaltet: Ökumenischer und baptistischer Weltgebetstag, Frauengottesdienste und Missionsfeste, Seminare, Schulungen, Fachkurse, Mutter-Kind-Freizeiten und Frauenerholungen.

…für Männer
Für die Männergruppen in den Gemeinden gibt es eine Ansprechperson, die über Arbeitsmaterial, bestehende Gruppen, Seminare, Männerfreizeiten und Männerabende informiert und die die Informationen der bundesweiten Männerarbeit in die Gemeinden weiterleitet.

…für ChristInnen anderer Konfessionen
Unsere Gemeinden werden in der ACK (Arbeitskreis Christlicher Kirchen) Niedersachsen und in der ACK Bremen von Beauftragten des Landesverbandes vertreten. Sie fördern den Dialog mit anderen Konfessionen.

…für PastorInnen
In jedem Landesverband gibt es eine von den Pastoren und Pastorinnen gewählte Vertrauensperson, die ihnen in Konflikt- und Notfällen als seelsorgerliche Ansprechperson zur Verfügung steht. Die Vertrauensperson begleitet auch Vikare und Vikarinnen in ihrem Anfangsdienst. Außerdem findet  eine jährliche Studientagung für PastorInnen statt. Neben dem persönlichen Austausch geht es hier um Vorträge zu theologischen und gemeindebezogenen Themen.

…für Gemeindeälteste
Einmal im Jahr findet in einer Gemeinde des Landesverbandes ein sog. "Ältestentag" statt, zu dem auch Mitglieder aus den Gemeindeleitungen eingeladen werden. Er dient der Gemeinschaft, der Ermutigung und der Information. Darüber hinaus finden je nach Bedarf entsprechende Veranstaltungen statt.